Umweltdachverband sucht die besten Streuobst-Projekte Österreichs

Umweltdachverband sucht die besten Streuobst-Projekte Österreichs

Um auf die Bedeutung der selten gewordenen Streuobstbestände aufmerksam zu machen, ruft der Umweltdachverband zum österreichweiten Wettbewerb auf: Gesucht werden die zehn innovativsten Streuobst-Projekte und Initiativen, die sich durch kreislauforientierte Bewirtschaftung auszeichnen.

Einreichung noch bis zum 31.12.2021

Header Streuobstwettbewerb web

Streuobstwiesen zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas. Dank ihres viel­fältigen Nahrungs- und Strukturangebots bieten sie Lebensraum für mehr als 5.000 Tier- und Pflanzen­arten, darunter zahlreiche gefährdete Arten. Als Kohlenstoffspei­cher und regionale Nahrungsmittelversorger leisten sie zudem einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz. Um auf die Bedeutung der selten gewordenen Streuobstbestände für Mensch und Natur aufmerksam zu machen und die Leistung aller Akteur*innen entlang ihrer Wertschöpfungskette vor den Vorhang zu bringen, ruft der Umweltdachverband im Rahmen seines Projektes „Streuobst in Österreich – gemeinsam Vielfalt fördern und Inwertsetzung steigern“ zum österreichweiten Streuobst-Wettbewerb auf: Gesucht werden innovative Streuobst-Projekte und Initiativen von Landwirt*innen, Vermarkter*innen und anderen Akteur*innen, die sich durch kreislauforientierte Bewirtschaftung auszeichnen. Einreichungen und Nominierungen sind formlos per E-Mail möglich, Einreichschluss ist am 31. Dezember 2021.

Streuobstwiesen sind Eldorados der Biodiversität
„Nach Schätzungen gibt es allein in Österreich mehr als 3.000 verschiedene Obstsorten – mög­lich ist das nur dank traditioneller Streuobstwie­sen, die als wahre Eldorados der Biodiversität fungieren. Ihr Weiterbestand ist jedoch nur gesichert, wenn sie gepflegt und bewirtschaftet werden. Mit unserem Wettbewerb wollen wir die Leistung dieser Naturparadiese für Regionalentwicklung, Natur und Kulturlandschaft und der Menschen, die dafür tagtäglich immensen Einsatz bringen, ins Bewusstsein rücken. Wir freuen uns auf zahlreiche vielfältige und spannende Einreichungen“, sagt Judith Drapela-Dhiflaoui, Biodiversitätsexpertin des Umweltdachverbandes.

10 Best-Practice-Beispiele als Inspiration, Mutmacher und Impulsgeber
Die zehn innovativsten Projekte werden auf der Website des Umweltdachverbandes und seiner Projektpartner ARGE Streuobst, LEADER Region Lipizzanerheimat und Naturpark Ötscher-Tormäuer als Best-Practice-Beispiele für vorbildliche Streuobst-Bewirtschaftung präsentiert.

Projektinfos:
https://www.umweltdachverband.at/inhalt/apfel-birne-los-umweltdachverband-sucht-die-besten-streuobst-projekte-oesterreichs

Kontakt für Einreichungen und Nominierungen:

Betreff: Streuobst-Wettbewerb 2021
z.H. Judith Drapela-Dhiflaoui
E-Mail: judith.drapela-dhiflaoui@umweltdachverband.at

Teile den Beitrag
Kommentare sind geschlossen.
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial