Wildbienen

Wildbienen

Es gibt in Österreich ca. 650 verschiedene Wildbienenarten, dazu gehören auch die Hummeln. Unser Verein beschäftigt sich besonders mit 2 Arten: der roten und der gehörnten Mauerbiene.

Warum gerade diese beiden?

Weil sie bei uns heimisch sind, und die angebotenen Nisthilfen besonders gerne annehmen.

  • Als sehr früh fliegende Art ist die gehörnte Mauerbiene ein guter Bestäuber für Steinobst (Kirsche, Zwetschke, Marillen…) und Erdbeeren. Sie fliegt je nach Schlupfdatum noch bis in die Blüte von Birne und Apfel hinein.
  • Die rote Mauerbiene hat ihre Hauptflugzeit um die Kernobstblüte ( Apfel, Birne, Quitte….).

Durch das Anbieten der Nisthilfen sichert man sich langfristig bessere Erträge durch Vergrößerung der ansässigen Population.
Am 17.10. in Kirchheim und am 18.10. im Mostviertel wurden die im Frühling in den Gärten aufgestellten Wildbienenkästen zerlegt gereinigt und die Kokos eingewintert.

Heuer fand diese Aktion auf Grund von Corona im kleinen Rahmen statt.

Fotos Hans Hartl

Weitere Informationen:

www.wildbienengarten.com

Kommentare sind geschlossen.